Häufig wird gesagt, der Kulturbereich sei einer der Lebensbereiche, in dem Inklusion am besten funktioniere.
Stimmt das?
Haben Menschen mit Beeinträchtigung Zugang zum Kulturbetrieb?
Oder haben Sie nur eher Zugang zu Freizeitangeboten im kulturellen Bereich?
Was wünschen sie sich? Was brauchen sie?

Die Diskussion möchte ein Feld für einen offenen Austausch zu diesem Thema schaffen.

Moderation: Iris Colsman, Leitung KSL Düsseldorf und Initiatorin des Festivals KulturTandem

Podiumsgäste:

  •     Anette Jablonski, Malerin
  •     Gisela Kettner, Malerin und Kunstpädagogin
  •     Gottfried Paul-Römer, Geschäftsführer Glanzstoff – Akademie der inklusiven Künste
  •     Flora Li, Schauspielerin
  •     Bardia Rousta, künstlerischer Leiter Glanzstoff
  •     Mijke Harmsen, tanzhaus nrw
  •     Roland Brus, Aktionskünstler

Die Podiumsdiskussion findet auf der Rehacare in Düsseldorf am Samstag, den 21. September 2019
von 11.30 bis 12.30 Uhr in Halle 6 am Stand G51 statt.

 

 

Rehacare; Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann
Rehacare; Foto: Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann