Das Tanzhaus NRW öffnet den roten Vorhang und heißt die Besucher*innen herzlich willkommen in der glitzernd-mysteriösen Welt der professionellen „Tribute Artists“, den Doppelgängern bekannter Popstars. Die Künstler schlüpfen in ihre Haut und imitieren ihre Idole durch deren Gestik, Mimik, Stimme und Kostüme bis ins kleinste Detail. Für einen Blick in diese Welt laden die schottische Choreografin Claire Cunningham und ihr internationales Ensemble aus renommierten Künstler*innen mit Behinderung ins Tanzhaus NRW ein.

„Thank you very much“ ist ein Abend, der sich aus den Erfahrungen des Ensembles speist. Durch die Brille der Doppelgänger nimmt das Ensemble in funkelnden Kostümen den Mythos des idealen Körpers auseinander. Mit dem für Claire Cunningham typischen Humor und ihrer Authentizität hinterfragt sie gesellschaftliche Auffassungen von Normalität.

Claire Cunningham ist Factory Artist am Tanzhaus NRW und Residenzkünstlerin bei The Place in London. Bereits beim inklusiven Festival KulturTandem vergangenes Jahr in Düsseldorf begeisterte sie mit ihrer Darbietung zahlreiche Zuschauer*innen. Ihre Arbeit ist von der Auseinandersetzung mit ihrer Körperlichkeit und dem Gebrauch ihrer Krücken geprägt. Indem sie deren ursprünglichen Zweck erweitert, schafft sie mit ihnen als Partner und Agent eine eigene Bewegungstechnik.

Veranstaltungstermine:
Freitag, 11.10.2019, 20:00 Uhr
Samstag, 12.10.2019 20:00 Uhr (mit Audiodeskription)
Sonntag, 13.10.2019 15:00 Uhr (mit Deutscher Gebärdensprache, anschließend Gespräch „Choreography of Care: Training and Trying to Crip the Ideal“, veranstaltet von kubia, auch mit Deutscher Gebärdensprache)

Dauer: 90 Min. / in englischer Sprache / Einlass ab 30 Min. vor Vorstellungsbeginn

Weitere Infos: https://www.clairecunningham.co.uk

Claire Cunningham
Claire Cunningham