Zum Auftakt am 31. Oktober 2019 erlebten rund 60 Zuhörer*innen in der St. Josef Kapelle einen stimmungsvollen Abend mit Werken klassischer Musik u.a. von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Marcel Tournier. Matthias Schlubeck und Isabel Moreton verzauberten die Gäste nicht nur mit der Musik ihrer einzigartigen Instrumente, sondern führten auch in die Funktionsweise von Panflöte und Harfe ein.

Bei der zweiten Veranstaltung am 2. November 2019 wurde es rockig. Die Band der Lebenshilfe Krefeld „Rock am Ring“ stand gemeinsam mit den Jazzmusikern Clemens Gutjahr und Marcus Scheltinga auf der Bühne. Im voll besetzen Südbahnhof gaben sie ein tolles Konzert und zeigten, wie Inklusion funktioniert.

Weiter geht das KulturTandem am 7. November 2019 um 20 Uhr in der Samtweberei, Lewerentzstraße 104, mit zeitgenössischer mixed-abled Kultur: „Die Götter müssen Klempner sein", der inklusiv entwickelte fiktionale Film aus Krefeld begegnet feinstem Live Technojazz der Musikabteilung der internationalen Performing Arts Company Un-Label aus Köln.

Am 14. November 2019 wird die Ausstellung der Krefelder Künstlerin Monika Nelles um 18 Uhr in der Mediothek am Theaterplatz 2 eröffnet. Das Projekt – eine Kooperation mit der Bodelschwingh-Schule und dem Gymnasium Fabritianum Krefeld - ist eine Aufforderung zum spontanen, assoziativen Umgang mit Sprache und lädt zum Mitmachen ein.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des KulturTandems ist frei. Gebärdensprachdolmetscher*innen unterstützen vor Ort.

Alle Termine gibt es unter www.ksl-duesseldorf.de/de/kulturtandem

 

Rock am Ring beim KulturTandem
Rock am Ring beim KulturTandem