Aufgrund der aktuellen Pandemie mit COVID-19 gibt es in Nordrhein-Westfalen kontaktreduzierende Maßnahmen, die sich auf die Situation von Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen auswirken. 

Auf dem Informationsportal www.pflegewegweiser-nrw.de sind aktuelle Informationen zu den befristeten Maßnahmen im Kontext der Pflege zu finden. Außerdem gibt es eine Übersicht über anerkannte Unterstützungsangebote im Alltag des Landesgesundheitsministeriums NRW.

Unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4040044 informiert der Pflegewegweiser NRW auch telefonisch über aktuelle Bedingungen rund um das Thema Pflege und über vorhandene Beratungs- und Unterstützungsangebote in Wohnortnähe. 

Materialien, wie der Flyer für Ratsuchende, Informationskärtchen im Scheckkartenformat sowie die Broschüren zum Thema "Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte in Privathaushalten" können unter www.pflegewegweiser@verbraucherzentrale.nrw bestellt werden.
 

Eine Person desinfiziert sich die Hände
Eine Person desinfiziert sich die Hände