Gut 50 Interessierte trafen sich am 8. Oktober im AlexTagWerk in Dülmen, um sich über die genauere Gestaltung einer politischen Interessensvertretung von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen im Kreis Coesfeld auszutauschen. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Projekt „Politische Partizipation Passgenau!“ der LAG Selbsthilfe NRW und dem Kreis Coesfeld. Das KSL Düsseldorf, das KSL Münster und die Koordinierungsstelle der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben begleiten den Prozess unterstützend.

Zum kompletten Bericht geht es hier:

https://www.lag-selbsthilfe-nrw.de/schritt-fuer-schritt-zu-einer-interessenvertretung-fuer-den-kreis-coesfeld/

Das Bild zeigt Marcus Windisch von der Koordinierungsstelle und Teilnehmer*innen der Veranstaltung.
Das Bild zeigt Marcus Windisch von der Koordinierungsstelle und Teilnehmer*innen der Veranstaltung.