Das KSL Düsseldorf begleitet aktiv die Gründung eines politischen Vereins.

Vergangenen Samstag, 11. Dezember 2021, haben sich die zukünftigen Vorstandsmitglieder im KSL Düsseldorf und online getroffen. Die Teilnehmer*innen diskutierten intensiv über den Satzungsentwurf. Zudem sprachen sie über die politischen Schwerpunkte für kommendes Jahr. Einstimmig kommen alle Teilnehmer*innen zu dem Ergebnis, dass die Anpassung der Gemeindeordnung NRW an die UN-BRK das oberste politische Ziel sein soll. Dieses Thema soll als erstes angegangen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt können dann weitere politische Ziele formuliert und umgesetzt werden. Hierbei wird von den Teilnehmer*innen erkannt, dass es auf vielen Feldern politischer Initiativen bedarf.  
 
Der Verein wird voraussichtlich im Januar 2022 gegründet. Bis zur Landtagswahl sollen Kontakte zu den Parteien und Fraktionen hergestellt und vertieft werden. Erste Überlegungen sind Diskussionsrunden, Austauschforen und persönliche Gespräche mit politischen Entscheidungsträgern. Die politischen Forderungen sollen zeitgleich in der Politik und in den Medien platziert werden.

Wer Lust hat mitzumachen, kann sich gerne bei uns melden: Telefon: 0152 0940 7248, E-Mail: rodeike@ksl-duesseldorf.de 

Zukünftige Mitglieder des Vereins "Politisch Selbstbestimmt Leben e.V." in der Geschäftsstelle des KSL Düsseldorf und online zugeschaltet
Zukünftige Mitglieder des Vereins "Politisch Selbstbestimmt Leben e.V." in der Geschäftsstelle des KSL Düsseldorf und online zugeschaltet