Lisa Steinmann kandidiert für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 15. Mai 2022. Sie sieht sich als Mutmacherin – nicht nur für Menschen mit Behinderungen, sondern für „jedes Kind“. Sie versteht Inklusion und Integration als Mehrwert für jede*n in dieser Gesellschaft. Die Schwerpunktthemen der Veranstaltungskauffrau: Kultur- und Medienpolitik, Digitalisierung sowie Klima- und Umweltschutz.  

Susanne Schulte-Mausbeck vom KSL Düsseldorf sprach mit Lisa Steinmann über ihr politisches Engagement, ihre Motivation für den Landtag zu kandidieren und ihre Rolle als Politikerin im Rollstuhl. Zudem erläutert sie, wie barrierefrei der Landtag von Nordrhein-Westfalen ist, wie mehr Menschen mit Beeinträchtigung motiviert werden könnten, sich politisch zu engagieren und warum Inklusion ein Mehrwert für jede*n in dieser Gesellschaft ist. 
 

Zum Video geht es hier: https://youtu.be/KXJ0hF8HKqA

Ein Transkript des Interviews gibt es hier: /public/ksl/duesseldorf/Transkript%20Interview%20Lisa%20Steinmann.pdf

*Die Statements der Politiker*innen decken nicht die Positionen der gesamten Parteienlandschaft ab. Inhaltliche Verantwortung liegt bei den Parteien – nicht bei den Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL.NRW).
 

KSL interviewt: Landtagskandidatin Lisa Steinmann; Lisa Steinmann (links) und Susanne Schulte-Mausbeck vom KSL Düsseldorf (rechts); Wahl 2022
KSL interviewt: Landtagskandidatin Lisa Steinmann; Lisa Steinmann (links) und Susanne Schulte-Mausbeck vom KSL Düsseldorf (rechts); Wahl 2022