Am 11. September trafen sich die Lots*innen des Regierungsbezirkes Düsseldorf zum Austausch im Tischtenniszentrum.

Zunächst berichtete Iris Colsman, Leiterin des KSL Düsseldorf, über zurückliegende und aktuelle Tätigkeiten und Projekte des KSL. Sie hob beispielsweise zahlreiche Beratungsanfragen in der Zeit des Lock-Downs, Veranstaltungen zum Thema Kommunalwahlen, neu erschienene Broschüren, den geplanten Ausbau der Digitalisierung und das anstehende KulturTandem hervor. 

Die Lots*innen berichteten von ihrer Arbeit in der Zeit des Lock-Downs und über aktuelle Tätigkeiten. Nachdem viele Aktivitäten in den letzten Monaten gar nicht oder nur eingeschränkt stattfinden konnten, laufen sie langsam wieder an. 

Darüber hinaus tauschten sich die Lots*innen über den Umgang mit der Corona-Pandemie und Corona-Fälle im eigenen Umfeld aus. 

Das nächste Lots*innen-Treffen findet – gemeinsam mit EUTBlern am 18. November 2020 in der Färberei in Wuppertal statt. 
 

Das Bild zeigt Teilnehmer*innen des Lots*innentreffens mit Iris Colsman, Leiterin des KSL Düsseldorf (vorne).
Das Bild zeigt Teilnehmer*innen des Lots*innentreffens mit Iris Colsman, Leiterin des KSL Düsseldorf (vorne).