Direkt zum Inhalt

Ehrenamt und Lots*innen

Ein Mann in einem Rollstuhl unterhält sich angeregt mit seinem Gesprächspartner. Beide haben eine gute Zeit.

Vertiefungstreffen für Lots*innen

Betroffene beraten Betroffene: Lots*innen sind ehrenamtliche, gut ausgebildete Ansprechpartner*innen. Sie informieren niederschwellig Ratsuchende in ihrer Stadt über Möglichkeiten zu einem selbstbestimmten Leben.

Das KSL Düsseldorf veranstaltet etwa dreimal jährlich ein Vertiefungstreffen für die Ehrenamtlichen – eines davon gemeinsam mit dem KSL Köln. Bei diesen Treffen gibt es immer einen Impulsvortrag zu wichtigen Aspekten des selbstbestimmten Lebens. Es gibt auch immer Raum für konkrete Fragen aus der Beratungspraxis und für informellen Austausch. 

Übersicht der Lots*innen mit thematischen Schwerpunkten und Kontaktdaten im Regierungsbezirk Düsseldorf: www.ksl-duesseldorf.de/node/1560

Weitere Informationen zum Projekt "Lotsen NRW": www.lotsen-nrw.de

 

Stammtisch für Assistenznehmer*innen

An jedem ersten Montagabend im Monat bietet das KSL Düsseldorf einen Stammtisch für Assistenznehmer*innen an. Katja Fellenberg, Projektmitarbeiterin beim KSL Düsseldorf und selbst Assistenznehmerin, koordiniert den Stammtisch und ist primäre Ansprechpartnerin für Fragen rund um das Thema Assistenz. Die Teilnehmer*innen können sich über alltägliche Fragen austauschen und selbst Themen einbringen.

Alle Termine werden auf unserer Webseite bekanntgegeben: www.ksl-duesseldorf.de/termine/aktuell

Ansprechpartnerin

Iris Colsman

Iris Colsman

Stellvertretende Projektleiterin
Inklusive Kultur
Tel.: 0211 69871320
E-Mail: colsman@ksl-duesseldorf.de