Das KSL Düsseldorf begleitet derzeit die Gründung eines Behindertenbeirates in Ratingen. 

Auf dem Weg zum Beirat arbeiteten die Mitglieder des Selbsthilfezusammenschlusses am Dienstagabend, 21. Juni 2022 einen Satzungsentwurf aus. Mit dabei sind unter anderem Marion Höltermann und Sami Celik, die auch als Lots*innen im Regierungsbezirk Düsseldorf tätig sein. Jörg Rodeike vom Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben (KSL) Düsseldorf unterstützte bei der Erstellung der Satzung. 

„Der erarbeitete Satzungsvorschlag wird der Stadt Ratingen übersandt. Im nächsten Arbeitsschritt wird der Selbsthilfezusammenschluss eine Wahlliste aufstellen. Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen, die sich für Menschen mit Behinderungen einsetzen, sollen mit einbezogen werden“, so Karin Keune, Sprecherin des Selbsthilfezusammenschlusses. 

Das nächste Treffen des Selbsthilfezusammenschlusses findet am 16. August um 17:30 Uhr beim Türkischen Elternverein in Ratingen statt. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei.

Wer noch mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Wer weitere Infos braucht, kann sich bei Karin Keune in der EUTB VIBRA e.V. – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, Telefon: 02102 7068541 oder 0151/70002372 melden. 
 

Mitglieder des Selbsthilfezusammenschlusses in Ratingen
Mitglieder des Selbsthilfezusammenschlusses in Ratingen